NACHHALTIGKEITSANFORDERUNGEN FÜR LIEFERANTEN DER DZ BANK GRUPPE

Für die Unternehmen der DZ BANK Gruppe ist das Konzept einer nachhaltigen Entwicklung der Maßstab für eine langfristig orientierte Unternehmenspolitik, die sich nicht nur ökonomischen, sondern zugleich auch ökologischen und sozialen Herausforderungen stellt. Verantwortungsbewusst zu handeln, ist für uns ein zentrales Unternehmensziel und gehört zum Selbstverständnis genossenschaftlicher Institute.

Mit der genossenschaftlichen Tradition verbunden ist nicht nur der Auftrag, zum Wohl der Gesellschaft beizutragen, sondern auch gezielt auf globale Probleme wie unter anderem Klimawandel, Ressourcenverknappung, Armut, demografischer Wandel, räumliche Entwicklung, Entwaldung und Gefährdung der Biodiversität einzugehen. Überall dort, wo Unternehmen der DZ BANK Gruppe tätig sind, gelten sie als ein verlässlicher Partner von Kunden, Kommunen und Geschäftspartnern.

Mit dem Beitritt der DZ BANK AG zum Global Compact der Vereinten Nationen (UN) im Jahr 2008 haben wir uns außerdem zu zehn weltweit gültigen Grundsätzen verantwortlichen Handelns bekannt. Dazu zählen die Achtung der Menschen und der Arbeitnehmerrechte, das Engagement für den Umweltschutz und die Vermeidung von Korruption und Bestechung. Diese Grundsätze sind für uns eine wichtige Orientierung für unser Handeln. (www.unglobalcompact.org)

Nachhaltigkeitsanforderungen für Lieferanten der DZ BANK Gruppe (PDF, 244 kB)