DZ BANK STIFTUNG

Die DZ BANK Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung sowie Bildung insbesondere auf den Gebieten der Bank- und Finanzwirtschaft und des Genossenschaftswesens. Wir sehen es als eine gesellschaftlich notwendige Aufgabe an, die staatliche Wissenschaftsförderung zu unterstützen. Denn die gemeinsame Verantwortung von Staat und Wirtschaft hatte bereits vor mehr als 50 Jahren eines unserer Vorgängerinstitute zur Gründung einer Stiftung veranlasst, aus der 2004 die DZ BANK Stiftung hervorging.

Im Jahr 2015 förderten wir laufende und neue Projekte mit insgesamt rund 679.000 Euro. Diese Erhöhung um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wurde möglich, weil die DZ BANK das Stiftungsvermögen in den vergangenen Jahren kontinuierlich auf nunmehr rund 20 Mio. Euro gestärkt hat.

Zu den Förderprojekten der DZ BANK Stiftung zählen derzeit zwei Stiftungsprofessuren: So hat Professor Andreas Hackethal am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt die Stiftungsprofessur für Personal Finance inne. Zudem ist Professor Falko Fecht seit Mai 2012 Inhaber der DZ BANK Stiftungsprofessur für Financial Economics an der Frankfurt School of Finance and Management. Dort unterstützt die Stiftung auch den Campusneubau, mit dessen Hilfe die Frankfurt School bis zum Jahr 2020 zu den fünf besten europäischen Business Schools gehören will.

Weiteres Anliegen der Stiftung ist es, die Zukunftsorientierung des Genossenschaftswesens zu stärken, wozu auch die Vergabe von Promotionsstipendien und den sogenannten Deutschlandstipendien beiträgt. Darüber hinaus haben wir im Berichtsjahr eine Studie über Energiegenossenschaften gefördert, die genossenschaftliches Engagement beispielhaft mit nachhaltigem Wirtschaften verbinden.