VEREINBARKEIT VON BERUF UND PRIVATLEBEN

Die DZ BANK ist bestrebt, ihren Mitarbeitern stets die Rahmenbedingungen zu bieten, die den veränderten Anforderungen an Alters- und Familienstrukturen gerecht werden. In jeder Lebenslage sollen diese Beruf und Privatleben bestmöglich miteinander verbinden können. Vor diesem Hintergrund hat die DZ BANK bereits im Jahr 2015 acht Leitsätze zur flexiblen und familienbewussten Arbeitszeitgestaltung verabschiedet, die Regelungen und Erwartungen beider Seiten im Umgang mit flexiblen Arbeitszeiten verbindlich festlegen. Denn Flexibilität trägt dazu bei, die Zufriedenheit und Leistungsbereitschaft insbesondere von Eltern und pflegenden Mitarbeitern langfristig zu sichern. Auch die neue DZ BANK-eigene Kindertagesstätte (Kita) in Frankfurt, die am 1. Juli 2016 die ersten Kinder aufgenommen hat, zahlt hierauf ein.

Flexible Arbeitszeit- und Teilzeitmodelle

Zusätzlich zu einer flexiblen Arbeitszeit haben unsere Beschäftigten die Möglichkeit, verschiedene Teilzeitmodelle und Telearbeit zu nutzen. Im Jahr 2016 waren 18,6 Prozent der Mitarbeiter teilzeitbeschäftigt. Zwölf Prozent arbeiteten zumindest zeitweise per Telearbeit von zu Hause. Überdies befanden sich im Jahresverlauf 2016 insgesamt 275 Mitarbeiter in Elternzeit, darunter 161 Frauen und 114 Männer. Weitere Möglichkeiten wie Altersteilzeit und Sabbaticals sind in innerbetrieblichen Vereinbarungen geregelt.

Serviceangebote für Mitarbeiter

Damit die Beschäftigten Beruf und Familie in der Balance halten können, unterstützt die DZ BANK sie bei der Suche nach einem geeigneten Krippen- und Kindergartenplatz und zahlt einen Betreuungskostenzuschuss. Auch für unvorhergesehene Betreuungsengpässe bieten wir eine Lösung: An bis zu zehn Tagen im Jahr können Eltern ihre Kinder kurzfristig bei einem kooperierenden Dienstleister betreuen lassen. Zudem haben wir an fünf Standorten Eltern-Kind-Büros eingerichtet. Darüber hinaus können Mitarbeiter auch einen Concierge-Dienst beauftragen, der beispielsweise Botengänge erledigt oder Handwerker vermittelt.

Sozialleistungen der DZ BANK

  • Betriebssportangebote
  • Bildungsurlaub
  • DB Jobticket
  • Eigene Kantine oder Essensschecks
  • Entgelt bei Arbeiten an Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen
  • Fahrtkostenzuschuss
  • Förderung privater Weiterbildung
  • Gruppenunfallversicherung
  • Jubiläumszahlungen
  • Kinderbetreuungskostenzuschuss
  • Notstandsbeihilfe
  • Sonderurlaub
  • Urlaubsgeld

Eine eigene Kita für die DZ BANK

Das Angebot für Eltern erweitert seit 1. Juli 2016 die neue DZ BANK-eigene Kindertagesstätte (Kita) am Standort Frankfurt. Alle 45 Plätze der Einrichtung waren zum Jahresende mit Kindern im Alter von elf Monaten bis sechs Jahren belegt. Besonderen Wert legt die Kita-Leitung in ihrem Konzept auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Familien und ein vielfältiges Bewegungsangebot für die Kinder.

Unterstützung für Pflegende

Mitarbeitern mit Pflegeaufgaben stehen wir ebenfalls zur Seite: Sie können ein von der DZ BANK und anderen Frankfurter Unternehmen gefördertes Seminar im Bereich Heim- und Altenpflege besuchen oder entsprechende Beratungs- und Unterstützungsangebote eines externen Kooperationspartners wahrnehmen, zum Beispiel die Vermittlung von Pflegekräften. Seit Inkrafttreten des Pflegezeitgesetzes am 1. Juli 2008 kommt die DZ BANK dieser gesetzlichen Verpflichtung nach. Ist ein Familienangehöriger pflegebedürftig, können sich Mitarbeiter bis zu sechs Monate unbezahlt von der Arbeit freistellen lassen. Dies ist auch kurzfristig bis zu zehn Tagen möglich, um bei Eintritt eines unerwarteten Pflegefalls in der Familie eine bedarfsgerechte Pflege zu organisieren. 

Weiterführende Links